Das Further Volkstheater im März 2022

Eine solchene Bistgurn

von Max Schmatz

 

Spieldauer: ca. 110 Min.

Hans Steinbeißer und seine Frau Frieda führen die Pension „Zu den vier Sternen“

Max sein Schwager, genannt Praktisch, ein Faktotum das seines gleichen sucht mischt als Hausl in der Pension kräftig mit. Da sind zum einen die Gäste. Florence Bauer, Emma Dabermann und Franz Müller die eigentlich nur ihre Ruhe haben wollen. Ein erfolgloser Schauspieler der das L verloren hat und unbedingt Theaterspielen will. Alles verläuft friedlich in der Pension zu den vier Sternen. Wäre da nicht das Ehepaar Antonia und Siegi Riesig.

Antonia Riesig unterdrückt ihren Ehemann den braven Bahnbeamten Siegi wo es nur geht. Das Personal und die anderen Gäste haben bereits Mitleid mit dem braven Siegi und nennen die beiden nur noch Siegfried und sein Drache. Antonia legt sich mit jedem Gast an und so beschließen die Gäste dem unterdrückten Siegi zu helfen. Welchen Plan alle verfolgen, wie es weitergeht und ob sie bei Antonia Erfolgreich sind erzählen wir in dieser Geschichte.

Vorab: Es wird ein lustiger Abend.